Volltextsuche

Gemeinde Großerlach - Mit staatlich anerkanntem Erholungsort Grab

Inhalt

Sie befinden sich hier:
Rathaus & Verwaltung | Rathaus Aktuell | Artikel

Rathaus Aktuell

Grundschulleiter Thomas Geiger wird "bunt" verabschiedet

Mit einer bunten und abwechslungsreichen Feier in der Gemeindehalle Großerlach wurde der Schulleiter der Grundschule Großerlach, Thomas Geiger, in seinen verdienten Ruhestand verabschiedet. Über die Hälfte seiner vierzigjährigen Tätigkeit als Lehrer hat er an der Großerlacher Grundschule abgeleistet, davon die letzten 10 Jahre als Schulleiter. Mit bewegenden Worten und herzlichen Beiträgen der Kinder wurde dem beliebten Schulmeister der Abschied schwer gemacht.

Thomas Geiger mit Bürgermeister Christoph Jäger
Thomas Geiger mit Bürgermeister Christoph Jäger

Der Schulchor eröffnete musikalisch den Abend. Nach der Begrüßung der zahlreichen Gäste, unter ihnen auch die beiden ehemaligen Rektorinnen Ursula Migge und Heike Kühnle, stellte Bürgermeister Christoph Jäger mit warmherzigen Worten fest, dass Thomas Geiger sich immer mehr als „Schulmeister“ denn als „Schulleiter“ gesehen habe. Denn für ihn stand die Arbeit mit den Schulkindern stets an erster Stelle. Um seine eigene Person machte er nie viel Aufheben, weshalb er sich zunächst eigentlich auch keine förmliche Abschiedsfeier gewünscht hatte. Darum, so erklärte Jäger, habe man die Verabschiedung mit dem jährlich stattfindenden Bunten Abend der Grundschule verbunden, bei welchem ja traditionell das Thema Abschied mitschwinge – allerdings normalerweise bezogen auf die Viertklässler. Und darum habe man ganz im Sinne des scheidenden Schulleiters Geiger den Schülerinnen und Schülern bewusst viel Raum im Programm gelassen. Dies stellten sogleich die Klassen E1 und E2 bei „Body Percussion“, unter Anleitung von Ingo Schmidinger mit „vollem Körpereinsatz“ unter Beweis.

Sabine Hagenmüller-Gehring
Sabine Hagenmüller-Gehring

Im Anschluss daran nahm die Leiterin des staatlichen Schulamtes Backnang, Sabine Hagenmüller-Gehring, die offizielle Verabschiedung in den Ruhestand vor. Nach einer Schilderung des Werdegangs von Herrn Geiger, bezeichnete sie ihn als fürsorglichen Pädagogen, der ruhig, besonnen und stets freundlich war und der immer bemüht war für Schüler und Lehrer eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Anschließend bedankte sich Uli Huber im Namen des Fördervereins der Grundschule Großerlach bei Thomas Geiger für die unkomplizierte und gute Zusammenarbeit.

Sina Zöllner mit Monika Nordheim vom Musikverein
Sina Zöllner mit Monika Nordheim vom Musikverein

In seiner Amtszeit brachte der scheidende Schulleiter das Projekt „Musik macht Schule“ in Zusammenarbeit mit dem Musikverein „Frischauf“ Grab auf den Weg, hier wird den Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit gegeben ein Instrument zu lernen. Eine Kostprobe davon gab die Viertklässlerin Sina Zöllner mit zwei Solo-Stücken auf der Trompete. Vor der Pause trugen dann noch die Drittklässler ein in Englisch verfasstes Gedicht in Form eines Rondells über ihren Schulleiter vor.

Emely Voth
Emely Voth

Weitere Dankesworte folgten nach der Pause von Isabella Schulze für die Schulbetreuungskräfte und Jugendbegleiter, sowie von den Erzieherinnen der beiden gemeindlichen Kindergärten, welche im Bildungshaus mit der Grundschule eng kooperieren, sowie Namens der Evangelischen Kirchengemeinde Großerlach-Grab durch Pfarrerin Ute von Brandenstein. Dazwischen begeisterte die Viertklässlerin Emely Voth mit einem stimmungsvollen Geigenspiel, begleitet am Keyboard von ihrer Lehrerin Frau Lindemann, das Publikum.

Die Klasse vier trug zunächst einen „Becher Groove“ (Rhythmik mit Plastikbechern) vor, anschließend interviewten sich die Schüler gegenseitig auf Englisch – mit direkter Übersetzung – über Herrn Geiger, worauf dann auch der Dank und die guten Wünsche des Lehrerkollegiums folgten.

Das Lehrerkollegium der Grundschule
Das Lehrerkollegium der Grundschule

In seiner Abschiedsrede fragte Thomas Geiger sich und die Anwesenden, ob man in sich in eine Schule verlieben könne; seine Antwort lautete ja. Auf dem Weg zu seiner ersten Dienststelle sei er seinerzeit immer an der Großerlacher Grundschule vorbei gefahren, und habe sich damals schon gedacht: Hier würde ich gerne als Lehrer arbeiten. Vor zwanzig Jahren durfte er dann tatsächlich auf seiner Wunschschule seine Tätigkeit aufnehmen. Von Beginn war zu spüren, dass die Schule fest im Gemeindeleben integriert ist, getreu dem Motto „Um ein Kind zu erziehen braucht es ein ganzes Dorf“. Geiger bedankte sich bei allen Wegbegleitern während seiner Tätigkeit in Großerlach für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. So konnte man viele Projekte initiieren und voranbringen, immer mit dem Blick auf das Wohl der Schüler.

Zum Finale sangen dann alle Schüler gemeinsam mit dem Lehrerkollegium das Lied „Auf Dich“ - eine umgeschrieben Version des Liedes „ Auf uns“ von Andreas Bourani.

Mit einem Start bunter Luftballons endete die kurzweilige und stimmungsvolle Feier, auf welcher durchaus still und heimlich die eine oder andere Träne verdrückt worden ist.

Bilder: Fotohaus Lenzen, Liemersbach

Optionen

Darstellung verkleinernDarstellung auf Browserstandard zurücksetzenDarstellung vergrößern

Weitere Informationen zu diesem Thema

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Großerlach gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Großerlach wenden.

Kontakt Rathaus

Gemeinde Großerlach
Stuttgarter Straße 18
71577 Großerlach
Fon: 07903/9154-0
Fax: 07903/9154-33
rathaus@grosserlach.de

Sponsorenlogos