Volltextsuche

Gemeinde Großerlach - Mit staatlich anerkanntem Erholungsort Grab

Inhalt

Sie befinden sich hier:
Rathaus & Verwaltung | Rathaus Aktuell | Artikel

Rathaus Aktuell

Energieagentur Rems-Murr unterstützt die Gemeinde beim Klimaschutz

Energieeffizienz bei baulichen Maßnahmen, auch aus Wirtschaftlichkeitsgründen, hatte in der Gemeinde Großerlach schon immer einen hohen Stellenwert. Bereits im Jahr 2000 hatte die Gemeinde ein Energieeinspargutachten erstellen lassen und in den Folgejahren verschiedene Maßnahmen daraus auch umgesetzt. Als letzte größere Maßnahme wurde die Straßenbeleuchtung in Großerlach und einzelnen Teilorten auf LED-Technik umgestellt. Die Gemeinde Großerlach hat sich nun entschlossen, weitere Maßnahmen zur Energieeinsparung und damit zum Klimaschutz umzusetzen. Die Gemeinde wird dabei im Rahmen des öffentlichen Förderprogramms „Klimaschutz mit System“ von der Energieagentur Rems-Murr unterstützt. Konkret soll in verschiedenen Gebäuden in Großerlach die Energieeffizienz verbessert und ein kommunales Energiemanagement etabliert werden. Schon im letzten Jahr begann die Energieagentur Rems-Murr das Rathaus, Vereinsheim und den Bauhof auf mögliche Einsparpotentiale zu untersuchen und die Zählerstruktur aufzunehmen. Hier wurde ein besonderes Augenmerk auf die Heiztechnik und die Gebäudehülle gelegt. Denn im Heizraum verbergen sich in vielen Gebäuden heimliche Energiefresser: Alte, ungeregelte Heizungspumpen. Diese wurden nun zu Jahresbeginn in den ausgewählten Gebäuden Großerlachs durch Hocheffizienzpumpen ersetzt, sie sparen bis zu 80% Strom. Gleichzeitig wurde der Betrieb der Anlagentechnik der Liegenschaften optimiert. „Mit dem Heizungspumpentausch ist ein erster wichtiger Schritt in Großerlach getan. Durch den Tausch und die Anlagenoptimierung spart die Gemeinde Großerlach jährlich bereits knapp 3000 kWh – das bedeutet eine Einsparung von circa 1500 kg CO2 sowie 600 € Energiekosten.
"Wir werden noch viele weitere Maßnahmen in den Gebäuden in Großerlach umsetzen, um weitere Einsparungen zu erzielen“, so Herr Jürgen Menzel, Geschäftsführer der Energieagentur Rems-Murr.

Es nehmen insgesamt sieben Gemeinden mit knapp 60 Liegenschaften im Rems-Murr Kreis am Projekt „Klimaschutz mit System“ teil. Das Vorhaben wird durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg gefördert.

Sie möchten bei sich zu Hause auch Energiesparmaßnahmen umsetzen? Am 4. Februar 2020 lädt die Energieagentur Rems-Murr wieder zu einer kostenfreien Energieberatung direkt in Großerlach ein.
Die Beratungen finden im Dorfgemeinschaftshaus Liemersbach, Brunnengasse 2, von 16.00 - 18.00 Uhr statt.
Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin mit der Energieagentur Rems-Murr (07151 975173-0).

Optionen

Darstellung verkleinernDarstellung auf Browserstandard zurücksetzenDarstellung vergrößern

Weitere Informationen zu diesem Thema

Hinweis

Die Inhalte werden von der Gemeinde Großerlach gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Gemeinde Großerlach wenden.

Kontakt Rathaus

Gemeinde Großerlach
Stuttgarter Straße 18
71577 Großerlach
Fon: 07903/9154-0
Fax: 07903/9154-33
rathaus@grosserlach.de

Sponsorenlogos